WER STEHT HINTER ONE OAK?

SCHLIEßE DICH DEM WANDEL AN

Somos una start-up de moda sostenible dedicada al diseño de complementos, en concreto relojes, bolsos, mochilasgorras y sostenibles. Además, por la venta de cada uno de ellos, reforestamos mucha más madera de la que utilizamos para luchar contra el cambio climático.

ONE OAK entstand Ende 2016. Die Gründer, Carlos and Guillermo Íñiguez, hatten eine Leidenschaft für Armbanduhren und dachten, dass die unheilvolle Zerstörung der Umwelt einen Raum für eine ökologisch nachhaltige Accessoires-Marke, die eng mit Holz verbunden ist, schuf.

Seit dem Anfang wussten sie, dass Innovation in Design und Nachhaltigkeit im Zentrum ihrer Identität stehen sollte. Wir sind besonders stolz auf die Tatsache, dass ONE OAK-Produkte oft Gespräche über verantwortlichen Konsum auslösen.

UMWELTBELASTUNG

ONE OAK-Produkte sind hauptsächlich aus Holz gemacht und haben daher eine reduzierte Auswirkung auf die Umwelt. Die Kohlenstoffbilanz, um eine Armbanduhr aus Holz herzustellen, ist zum Beispiel halb so groß wie die Herstellung einer herkömmlichen Uhr aus Edelstahl.

Sieh dir die Umweltbelastung (Kohlenstoffemissionen) im Abschnitt „Dein Baum“, den du auf der Produktseite unsere Webseite finden kannst, an.

Bei ONE OAK sind Genauigkeit und Transparenz von wesentlichem Bestandteil. Unsere Umweltbelastung und Klimakompensation wird von externen Beratern berechnet. Dank dieser Zusammenarbeit haben wir Bereiche identifiziert, die ein Reduzierungspotential von bis zu 50 % aufweisen und wir arbeiten täglich daran, diese zu senken.

UMWELTBELASTUNG

ONE OAK-Produkte sind hauptsächlich aus Holz gemacht und haben daher eine reduzierte Auswirkung auf die Umwelt. Die Kohlenstoffbilanz, um eine Armbanduhr aus Holz herzustellen, ist zum Beispiel halb so groß wie die Herstellung einer herkömmlichen Uhr aus Edelstahl.

Sieh dir die Umweltbelastung (Kohlenstoffemissionen) im Abschnitt „Dein Baum“, den du auf der Produktseite unsere Webseite finden kannst, an.

Bei ONE OAK sind Genauigkeit und Transparenz von wesentlichem Bestandteil. Unsere Umweltbelastung und Klimakompensation wird von externen Beratern berechnet. Dank dieser Zusammenarbeit haben wir Bereiche identifiziert, die ein Reduzierungspotential von bis zu 50 % aufweisen und wir arbeiten täglich daran, diese zu senken.

WIEDERAUFFORSTUNGSPROJEKTE
ONE OAK

Wir bekämpfen Klimawandel, indem wir Wiederaufforstungsprojekte in gefährdeten Gebieten, in denen wir persönlich beteiligt worden sind, entwerfen und durchführen. Während unserem ersten Jahr, 2017, haben wir alle unsere Bemühungen auf das Herz des peruanischen Amazonasgebiets konzentriert, in dem wir Seite an Seite mit Freiwilligen von NGO Fondo Verde und lokalen Freiwilligen 700 lokale Baumarten in von massivem Holzeinschlag bedrohten Gebieten gepflanzt haben.

Eines der wesentlichen Merkmale des Projektes waren die großartigen pädagogischen Anstrengungen und Schulungen, die für die Lokalbevölkerung durchgeführt wurden. Während unserem zweiten Jahr haben wir uns wegen des Lauffeuers in Galizien im October 2017 dazu entschieden, unsere Arbeit im Amazonasgebiet mit Aufforstungsaktionen in Spanien zu kombinieren.

Wir begannen mit der Wiederaufforstung der Berge in Madrid. Wegen dem Erfolg der Kampagne haben wir uns dazu entschlossen, unser bisher größtes Projekt anzugehen: für jedes über Weihnachten verkaufte Produkt einen Baum zu pflanzen und eine große Feuerschneise mit 2.000 einheimischen Bäumen in Galizien zu schaffen – in einem Gebiet, das von Eukalyptusbäumen, die Feuer sehr schnell verbreiten, eingenommen worden war.

Dank unserer Hingabe zu Nachhaltigkeit haben uns der Radiosender Cadena SER und Vodafone den Estartapeando-Award für bestes nachhaltige Start-Up 2018 verliehen.

Im Februar 2019 haben wir die erste Phase unseres ehrgeizigsten Wiederaufforstungsprojektes, Renacer de las Cenizas in As Neves (Pontevedra) abgeschlossen, wo wir 9.000 einheimische Bäume gepflanzt haben, um eine Gemeinde wiederherzustellen, dessen Landschaft im Oktober 2017 zu 90 % von Lauffeuern verwüstet wurde. Im Juni 2019 haben wir ein Wiederaufforstungsprojekt begonnen, um Spanien zu verändern. Wir haben fünf Wiederaufforstungsprojekte in Madrid, Katalonien, Galizien, Andalusien und Valencia gestartet, damit alle unsere Kunden selbst wählen können, in welcher Region sie ihre Bäume gepflanzt haben wollen.

WIEDERAUFFORSTUNGSPROJEKTE
ONE OAK

Wir bekämpfen Klimawandel, indem wir Wiederaufforstungsprojekte in gefährdeten Gebieten, in denen wir persönlich beteiligt worden sind, entwerfen und durchführen. Während unserem ersten Jahr, 2017, haben wir alle unsere Bemühungen auf das Herz des peruanischen Amazonasgebiets konzentriert, in dem wir Seite an Seite mit Freiwilligen von NGO Fondo Verde und lokalen Freiwilligen 700 lokale Baumarten in von massivem Holzeinschlag bedrohten Gebieten gepflanzt haben.

Eines der wesentlichen Merkmale des Projektes waren die großartigen pädagogischen Anstrengungen und Schulungen, die für die Lokalbevölkerung durchgeführt wurden. Während unserem zweiten Jahr haben wir uns wegen des Lauffeuers in Galizien im October 2017 dazu entschieden, unsere Arbeit im Amazonasgebiet mit Wiederaufforstungsaktionen in Spanien zu kombinieren.

Wir begannen mit der Wiederaufforstung der Berge in Madrid. Wegen dem Erfolg der Kampagne haben wir uns dazu entschlossen, unser bisher größtes Projekt anzugehen: für jedes über Weihnachten verkaufte Produkt einen Baum zu pflanzen und eine große Feuerschneise mit 2.000 einheimischen Bäumen in Galizien zu schaffen – in einem Gebiet, das von Eukalyptusbäumen, die Feuer sehr schnell verbreiten, eingenommen worden war.

Dank unserer Hingabe zu Nachhaltigkeit haben uns der Radiosender Cadena SER und Vodafone den Estartapeando-Award für bestes nachhaltige Start-Up 2018 verliehen.

Im Februar 2019 haben wir die erste Phase unseres ehrgeizigsten Wiederaufforstungsprojektes, Renacer de las Cenizas in As Neves (Pontevedra) abgeschlossen, wo wir 9.000 einheimische Bäume gepflanzt haben, um eine Gemeinde wiederherzustellen, dessen Landschaft im Oktober 2017 zu 90 % von Lauffeuern verwüstet worden war. Im Juni 2019 haben wir ein Wiederaufforstungsprojekt begonnen, um Spanien zu verändern. Wir haben fünf Wiederaufforstungsprojekte in Madrid, Katalonien, Galizien, Andalusien und Valencia gestartet, damit alle unsere Kunden selbst wählen können, in welcher Region sie ihre Bäume gepflanzt haben wollen.

WAS ANDERE ÜBER UNS SAGEN...

HAZTE AGENTE DEL CAMBIO

Introduce aquí tu email para estar al tanto de nuestras novedades, proyectos y descuentos exclusivos.

Procesando...

¡Gracias por suscribirte!